TIPP 4: Vermeiden Sie Dauerstress

Die größten Immunschwächer sind Dauerstress und Angst. Durch die in

Stress-Situationen erhöhte Cortisolausschüttung steigt der Blutzuckerspiegel und wichtige Hormone, die für die Regeneration und Zellerneuerung verantwortlich sind, werden blockiert. Auch andere Organsysteme wie die Verdauung, das Herz-Kreislaufsystem und die Lungen, leiden darunter. Es kommt zu Bluthochdruck, Atembeschwerden und Verdauungsstörungen. Die Aufnahme von Nährstoffen wird verschlechtert und die Abwehrzellen werden geschwächt.

 

 

 

Angst ist ein gefährlicher Begleiter. Unter Angst ist das rationelle und kongnitive Denken erschwert. Bauen Sie Ihre Ängste ab, indem Sie Dankbarkeit üben. Konzentrieren Sie sich auf die schönen Dinge in Ihrem Leben, das kann ein Lächeln eines Kindes sein oder das Sie zu essen zu trinken haben usw. Führen Sie ein Dankbarkeits-Buch, indem Sie Ihre schönen Erlebnisse festhalten. Vermeiden Sie negative Berichterstattungen und Situationen. Bauen Sie Ihren Stress durch Bewegung ab. Ein super Ort um das zu tun ist der Wald.